Die GLS Crowd

Die Online-Plattform GLS Crowd verbindet Menschen, die mit ihrem Geld sozial-ökologische Projekte verwirklichen wollen, mit Unternehmer*innen und deren zukunftsweisenden Ideen. Anleger*innen können über die GLS Crowd mit Beträgen ab 250 Euro in eine Vielfalt von Projekten und Wachstumsunternehmen investieren. Diese werden nach den Kriterien der Anlage- und Finanzierungsgrundsätze der GLS Bank ausgewählt.

Bestimmen Sie, wie und wo Ihr Geld wirkt


Auf der Plattform werden die Projekte und Unternehmen ausführlich vorgestellt, in die Anleger*innen während eines festgelegten Zeitraums über die Vergabe eines Nachrangdarlehens investieren können. Die Darlehensvergabe ist unkompliziert und kann online mit wenigen Klicks auf der Projektprofilseite erfolgen.

Die Gelder werden direkt auf Treuhandkonten eines externen Treuhänders überwiesen und nach erfolgreichem Abschluss des Fundings an die Projektgesellschaft bzw. Unternehmen weitergeleitet. Die GLS Crowd verfügt zu keinem Zeitpunkt über die Gelder der Anleger*innen. Sie begleitet allerdings den gesamten Anlageprozess, ist zentraler Ansprechpartner und überwacht, dass die Zins- und Tilgungszahlungen an die Anleger*innen rechtzeitig getätigt werden. Außerdem trägt die Online-Plattform Sorge dafür, dass die Anleger*innen von den Projektträgern und Unternehmen regelmäßig über Projektentwicklung informiert werden. Hierfür hat die GLS Crowd einen entsprechenden Berichtstandard konzipiert.
 
Die Verträge als Grundlage für die Darlehensvergabe sind übersichtlich sowie verständlich gestaltet und in enger Kooperation mit einer auf Kapitalmarktrecht spezialisierten Wirtschaftskanzlei entwickelt worden. Hinsichtlich verbraucherschutzrechtlicher Aspekte orientiert sich die GLS Crowd an den Vorgaben des Bundesministeriums für Verbraucherschutz.

Newsletter

Glossar

Kommunalanleihe

Gemeinden, auch Kommunen genannt, haben neben der klassischen Kreditaufnahme bei einer Bank oder dem Bürgerkredit die Möglichkeit sich über Anleihen (ähnlich wie Bundesschatzbriefe) Kapital zu beschaffen. Kommunalanleihen sind in Deutschland recht selten, da sie sich erst ab einem sehr hohen Anlagebetrag für die Gemeinde rechnen.


Alle Begriffe

 

Sie haben Fragen?

069 / 2547 413 10