Windkraftanlagen der Prowind GmbH

Marienmünster Bürgerwind GmbH

Vermögensanlage

Verzinsung

6,25 % p.a.

Laufzeit

10 Jahre

Mindestzeichnungssumme

250 €

Volumen

630.000 €

bereits finanziert: 627.500 €

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Johannes Busmann, Geschäftsführer der Marienmünster Bürgerwind GmbH

Liebe Anleger*innen,

bereits in den 1980er Jahren war ich als junger Landwirt vom Potenzial der Windenergie überzeugt und setzte meine Vision um, den landwirtschaftlichen Betrieb mit einer ersten Windenergieanlage auszustatten. So wurde der Betrieb mit regenerativem Strom versorgt. Zu dieser Zeit organisierte ich Bürgerinitiativen, um den Anwohnern die Chance zu geben, sich an dem Ausbau der Anlagen beteiligen zu können.

Mit der im Jahr 2000 gegründeten Prowind GmbH konnte das Konzept weiter ausgebaut und die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilt werden. Prowind ist heute auf mehr als 150 Mitarbeitende angewachsen und ist weiterhin auf das Thema Bürgerenergie spezialisiert. Diese Ausrichtung erscheint angesichts der anstehenden Herausforderungen aktueller denn je. Unsere Vision ist es, mit gutem Gewissen und unter Beteiligung regionaler Partner erfolgreich zu sein und so grüne Energie für unser Leben zu ermöglichen.

Wir betreuen jedes Projekt von der Vorhaben- und Projektentwicklung über die Finanzierung und Baurealisierung bis hin zum reibungslosen Betrieb der Windenergieanlagen. Gute Erträge sichern wir, indem wir die Projekte im Bestand behalten und aus einer Hand betreuen.

Heute können Sie sich an der Finanzierung des Windparks Marienmünster im Kreis Höxter, NRW beteiligen.

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Energiewende vorantreiben und mit Ihrer Investition eine lebenswerte Zukunft für die nächsten Generationen schaffen.

Johannes Busmann

Geschäftsführer der Marienmünster Bürgerwind GmbH

Sie wollen mehr über das Projekt erfahren?

Kurzbeschreibung

Emittentin der Vermögensanlage ist die Marienmünster Bürgerwind GmbH. Die Marienmünster Bürgerwind GmbH ist eine personenlose Projektgesellschaft. Die Errichtung der Windkraftanlagen Marienmünster sowie das zukünftige Asset Management wird durch die Prowind GmbH übernommen.

Die Prowind GmbH hat ihren Hauptsitz in Osnabrück und ist seit ihrer Gründung im Jahr 2000 auf die Planung, Errichtung sowie den Betrieb von Windparks spezialisiert. Sie verfügt über langjährige Erfahrung und umfangreiches Know-how im Bereich der erneuerbaren Energien. Die Prowind GmbH treibt sowohl mit Windenergieanlagen, Photovoltaik und Biogasnutzung die Energiewende voran. Dabei spielt die Beteiligung der lokalen Bevölkerung eine wesentliche Rolle. Großer Wert wird auf eine enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden, Grundstückseigentümern und Eigentümerinnen, Anwohnenden und anderen Projektbeteiligten in den Gebieten, in denen Bürgerenergieprojekte realisiert werden, gelegt.

In allen Projekten wird stets auf moderne Technologien und innovative Lösungen gesetzt, um die Effizienz und Leistung der Windenergie- und Solaranlagen kontinuierlich zu optimieren und einen langfristigen wirtschaftlichen Betrieb sicherzustellen. Dies umfasst den Einsatz modernster Anlagensysteme mit fortschrittlicher Fernüberwachung, Datenanalysen, eine vorausschauende Wartung sowie ein ausgezeichnetes Vertrags- und Finanzmanagement.

Diese Merkmale haben die Prowind GmbH zu dem gemacht, was sie heute ist – ein etablierter Akteur und zuverlässiger Partner in der Erneuerbaren-Energien-Branche.

Ihre Investition

Mit Ihrer Investition in den Windpark Marienmünster lösen Sie einen Teil des bisher eingebrachten Eigenkapitals in zwei Windkraftanlagen des Typs eno 6.0-160 mit einer Nennleistung von je 6 Megawatt ab, sodass Prowind weitere Eneuerbare-Energien-Projekte konzipieren kann.

Der Bau des Windparks ist für das zweite Quartal geplant und soll im vierten Quartal 2024 in Betrieb genommen werden, so dass zu diesem Zeitpunkt auch die ersten Erträge generiert werden. Pro Jahr produzieren die zwei Windräder fast 22.500.000 Kilowattstunden und versorgen somit mehr als 5.500 durchschnittliche 4-Personen Haushalte mit grünem Strom. Die Leistungsdaten beruhen auf zwei belastbaren und unabhängigen Ertragsgutachten.

Die Rückzahlungen an die Crowd-Anlegenden sind auf Basis der prognostizierten Winderträge und der gesicherten EEG-Vergütung kalkuliert. Der wesentliche Mitgesellschafter und Hauptanteilseigner der Marienmünster Bürgerwind GmbH ist die Holding Gesellschaft der Prowind Gruppe, die durch den Inhaber, Johannes Busmann, selbst gehalten und geführt wird. Er hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Errichtung und dem Betrieb von Windparks.

Als Anleger und Anlegerin erhalten Sie mit Ihrem Investment ab 250 Euro eine Verzinsung von 6,25 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von 10 Jahren. Die erstmalige Zinszahlung erfolgt am 31.03.2025. Die Rückzahlung Ihres Nachrangdarlehens beginnt nach drei Jahren und erfolgt in Raten in Höhe von jeweils 12,5 Prozent jährlich ab dem 31.03.2027.

Die gesamte Funding-Summe ist auf 630.000 Euro begrenzt. Es besteht zudem eine Funding-Schwelle in Höhe von 200.000 Euro. Erst mit Erreichen der Funding-Schwelle gilt die Schwarmfinanzierung für dieses Projekt als erfolgreich. Bitte beachten Sie hierzu § 3 der Allgemeinen Darlehensbedingungen.

Die Emittentin gewährt den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Postleitzahlengebiet mit den Postleitzahlen 37696, 32816, 32676, 37671, 33034 und 33039 eine Vorzeichnungsphase von 3 Wochen (vom 15.02. bis einschl. 06.03.2024) nach der erstmaligen Veröffentlichung der Vermögensanlage auf der Plattform. Anschließend gewährt die Emittentin, zusätzlich zu den Bürgerinnen und Bürgern aus dem obengenannten Postleitzahlengebiet, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen der Prowind Gruppe eine weitere Vorzeichnungsphase von 3 Wochen (vom 07.03. bis einschl. 27.03.2024). Danach ist die Vermögensanlage für alle zeichenbar.

Wie Ihre Investition wirkt

Klimaschutz und globale Verantwortung

Stromerzeugung durch Windenergie reduziert den CO2 Ausstoß und trägt somit maßgeblich zur globalen Initiative gegen den Klimawandel bei.

 

Saubere Umwelt

Umweltauswirkungen wie Luft- und Wasserverschmutzungen können durch den Einsatz erneuerbarer Energien reduziert werden und der Erhalt von Ökosystemen kann gestärkt werden.

Energieunabhängigkeit und Energiewende

Windenergie trägt zur Diversifizierung der Energiequellen bei und reduziert die Abhängigkeit von fossilen und aus dem Ausland importierten Brennstoffen wie Öl und Gas.

Ausgewählte Chancen und Risiken

Bei einer Investition besteht das Risiko des Totalverlusts des Anlagebetrags. Bitte lesen Sie vor einem Investment aufmerksam die projektspezifischen Risikohinweise. Auf der Seite Anlegerhinweise erhalten Sie zudem nähere Informationen zu den mit einem Crowdinvestment verbundenen Risiken.

Chancen Risiken
EEG-Förderung über 20 Jahre als Basis plus Chance auf Zusatzertrag durch Direktvermarktung. Abhängigkeit von Wetterbedingungen und dadurch Abweichung des kalkulierten Ertrages.
Verbesserung der nachhaltigen Energieversorgung in der Region. Mögliche Gesetzesänderungen
Steigende Nachfrage nach erneuerbaren Energien. Bauverzögerungen

Bereits in den 1980er Jahren baute Johannes Busmann, Gründer und geschäftsführender Inhaber der Prowind GmbH, für die Energieversorgung seines landwirtschaftlichen Betriebes sein erstes Windrad für den Eigenbedarf. Aus dieser wegweisenden Vision einer nachhaltigen Energieversorgung hat das Unternehmen im Laufe der Zeit eine Vielzahl von Windenergieanlagen und Solarprojekten in ganz Deutschland und anderen europäischen Ländern sowie in Nordamerika erfolgreich entwickelt und in Betrieb genommen. Mittlerweile verfügt Prowind mit über 150 engagierten und qualifizierten Mitarbeitenden über langjährige Erfahrung und fundierte Expertise im Bereich der erneuerbaren Energien, um in verschiedenen Märkten erfolgreich tätig zu sein.

Der Hauptsitz der Prowind GmbH ist in Osnabrück. Prowind setzt ihre Innovationskraft ein, um aus dem Know-how-Center in Osnabrück wegweisende Entwicklungen in die Tat umzusetzen. Seither haben sich somit durch ein umfangreiches Netzwerk weitere Standorte in Rheine (Deutschland), Zwolle (Niederlande), Vaslui (Rumänien), Hamilton (Kanada) und Halifax (USA) etabliert.

Die Marienmünster Bürgerwind GmbH ist eine personenlose Projektgesellschaft. Die Errichtung der Anlage sowie das zukünftige Asset Management wird durch Prowind übernommen. Prowind deckt mit den folgenden Geschäftsbereichen die gesamte Wertschöpfungskette eines Windparks ab:

  • Vorhabenentwicklung
  • Projektentwicklung
  • Finanzierung
  • Baurealisierung
  • Asset Management

Die Emittentin (Marienmünster Bürgerwind GmbH) sowie die Prowind GmbH sind Tochtergesellschaften der Busmann Umwelt GmbH. Diese ist die Holding Gesellschaft der gesamten Gruppe und hält Anteile an diversen weiteren Projektgesellschaften, die wiederum Eigentümer von Wind- und PV Parks sowie Biogasanlagen sind.

Johannes Busmann, Geschäftsführer der Prowind GmbH
Johannes Busmann, Geschäftsführer der Prowind GmbH

Johannes Busmann wurde 1965 in Bad Bentheim geboren und wuchs auf dem elterlichen Hof auf, was den Grundstein für seine berufliche Entwicklung legte.
In den Jahren 1995 bis 1999 absolvierte Johannes Busmann sein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Osnabrück. Insbesondere spezialisierte er sich auf Umweltrecht, Wirtschaftsrecht und das Recht der Erneuerbaren Energien.
Bereits in den 1980er Jahren baute er eine erste Windenergieanlage auf dem Hof, um seinen landwirtschaftlichen Betrieb mit nachhaltig erzeugtem Strom zu versorgen.
Im Jahr 2000 gründete Johannes Busmann die Prowind GmbH. Als Geschäftsführer der Prowind GmbH setzt er sein Wissen in die Tat um und fördert den Ausbau von erneuerbaren Energien, insbesondere die Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Bereich der Windenergie. Mit Spezialisierung auf Bürgerbeteiligungen verwirklicht Johannes Busmann seine Vision einer Energiewende für alle.

Benedikt Freiherr von Lünnik | Geschäftsführer der Prowind GmbH
Benedikt Freiherr von Lüninck, Geschäftsführer der Prowind GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Benedikt Freiherr von Lüninck wurde 1985 geboren und verbrachte seine Jugend in München.
Sein Interesse an Wirtschaft, Umwelt und Infrastrukturen führte ihn von 2005 bis 2010 an die Universität Trier, die er als Diplom Volkswirt abschloss.
Nach dem Studium betrat er die Welt der Projektierung nachhaltiger Infrastruktursysteme als Consultant bei SDA Sustainable Development Advisors in Argentinien und sammelte erste praktische Erfahrungen.
Von 2013 bis 2015 arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Innovations- und Systemforschung, wo er Forschungsprojekte im Bereich nachhaltiger Infrastruktursysteme vorantrieb.
Einem wachsenden Verantwortungsbereich übernehmend wechselte er 2016 zur BVT Holding GmbH & Co. KG. Hier unterstützte er zunächst als Objektmanager und später als Assetmanager und Vice President Renewables bis 2020 das Repowering von zwei großen Windparks.
Im August 2020 fand er eine neue Herausforderung bei Prowind GmbH in Osnabrück, wo er als Head of Asset Management seitdem aktiv zum Unternehmenserfolg beiträgt. Aufgrund seiner Expertise und seines Engagements wurde Benedikt von Lüninck im Mai 2022 zum Geschäftsführer von Prowind GmbH ernannt, und trägt seither maßgeblich zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens bei.

Die Prowind GmbH plant die Errichtung und den Betrieb eines Windparks mit drei Windenergieanlagen (WEA) des Typs eno160 mit jeweils 6.0 Megawatt auf dem Gebiet der Stadt Marienmünster, südöstlich des Ortsteils Bredenborn. Marienmünster liegt im nordöstlichen Teil von Nordrhein-Westfalen und gehört zum Kreis Höxter.

Die Windenergieanlage hat einen Rotordurchmesser von 160 m, eine Nabenhöhe von 165 m und somit eine Gesamthöhe von 245 m über GOK. Die Technik der Windkraftanlage und die Gesamthöhe ermöglichen eine effiziente Leistungsabgabe schon bei geringen Windgeschwindigkeiten in den energiereichen höheren Luftschichten.

Während zwei der drei Windenergieanlagen von der Marienmünster Bürgerwind GmbH gehalten und betrieben werden, wird eine Anlage von der Marienmünster Bürgerwindpark GmbH & Co. KG in Form einer Bürger Kommanditbeteiligung gehalten und betrieben.

Unter dem Reiter Investitionsangebot finden Sie eine Zusammenfassung der wesentlichen Kennzahlen der Marienmünster Bürgerwind GmbH während der Laufzeit der Crowdfinanzierung inklusive der dazugehörigen Erläuterungen.

Ausgewählte Stärken Ausgewählte Schwächen
Langjährige und internationale Erfahrung in der Konzeptionierung, Planung und Errichtung von Windparks. Andauernder Fachkräftemangel
Prowind hat bereits eine Vielzahl an Bürgerenergieprojekten realisiert. Prowind konkurriert mit diversen Akteuren im Markt.

Konditionen

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
10 Jahre 6,25 % Ratendarlehen 31.03. 31.03.2034

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu der Vermögensanlage der Marienmünster Bürgerwind GmbH bereit.

Fundingsumme

630.000 €

Darlehensart

Unbesichertes Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt und vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre

Zinszahlungsrhythmus

Die Zinsen sind jährlich nachschüssig zum 31.03., erstmalig zum 31.03.2025 und letztmalig zum 31.03.2034 fällig.

Verfügbar ab

15.02.2024

Mindestanlagebetrag

250 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.

Maximalanlagebetrag

25.000 € je natürliche Person, entsprechend dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.

Downloads

Marienmünster Bürgerwind GmbH – Vermögensanlagen-Informationsblatt
Marienmünster Bürgerwind GmbH – Kennzahlenübersicht
Marienmünster Bürgerwind GmbH – Handelsregisterauszug
Marienmünster Bürgerwind GmbH – Jahresabschluss 2022

Marienmünster Bürgerwind GmbH - Darlehensvertrag

Zahlungsplan (6,25 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 15/02/2024 ein Darlehen über €10.000,00 zu 6,25% Zinsen p.a. für die Laufzeit von 10 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Zahlungslauf Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 31.03.2025 € 702,05 € 702,05 € 0,00 € 516,89
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 702,05

- Kapitalertragssteuer: € 175,51
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 9,63

Zinsen netto: € 516,89
ausstehend
2 31.03.2026 € 625,00 € 625,00 € 0,00 € 460,16
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 625,00

- Kapitalertragssteuer: € 156,25
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 8,58

Zinsen netto: € 460,16
ausstehend
3 31.03.2027 € 1.875,00 € 625,00 € 1.250,00 € 1.710,16
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 625,00

- Kapitalertragssteuer: € 156,25
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 8,58

Zinsen netto: € 460,16
ausstehend
4 31.03.2028 € 1.798,37 € 548,37 € 1.250,00 € 1.653,75
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 548,37

- Kapitalertragssteuer: € 137,09
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 7,54

Zinsen netto: € 403,75
ausstehend
5 31.03.2029 € 1.718,75 € 468,75 € 1.250,00 € 1.595,12
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 468,75

- Kapitalertragssteuer: € 117,19
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 6,44

Zinsen netto: € 345,12
ausstehend
6 31.03.2030 € 1.640,63 € 390,63 € 1.250,00 € 1.537,60
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 390,63

- Kapitalertragssteuer: € 97,66
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 5,34

Zinsen netto: € 287,60
ausstehend
7 31.03.2031 € 1.562,50 € 312,50 € 1.250,00 € 1.480,08
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 312,50

- Kapitalertragssteuer: € 78,13
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 4,29

Zinsen netto: € 230,08
ausstehend
8 31.03.2032 € 1.485,02 € 235,02 € 1.250,00 € 1.423,03
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 235,02

- Kapitalertragssteuer: € 58,76
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 3,19

Zinsen netto: € 173,03
ausstehend
9 31.03.2033 € 1.406,25 € 156,25 € 1.250,00 € 1.365,05
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 156,25

- Kapitalertragssteuer: € 39,06
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 2,15

Zinsen netto: € 115,05
ausstehend
10 31.03.2034 € 1.328,13 € 78,13 € 1.250,00 € 1.307,53
Berechnung der Steuern
Zinsen brutto: € 78,13

- Kapitalertragssteuer: € 19,53
- Kirchensteuer: € 0,00
- Soli: € 1,05

Zinsen netto: € 57,53
ausstehend
Gesamt € 14.141,70 € 4.141,70 € 10.000,00 € 13.049,37

Kontakt

Sie haben eine Frage zur GLS Crowd, Ihrer Geldanlage oder Ihrem Benutzerkonto? Dann nutzen Sie das untenstehende Kontaktformular. Wir antworten Ihnen sobald wie möglich.

Sie erreichen uns telefonisch:

Montag bis Freitag, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Telefon: 069 / 2547 413 10

Finanzieren mit der Crowd

Haben Sie ein sozial-ökologisches Unternehmen oder Projekt, das Sie mit Crowdinvesting weiter voranbringen. Dann kontaktieren Sie uns hier. Nutzen Sie bitte nicht das untenstehende Kontaktformular. Herzlichen Dank!

Oder schreiben Sie uns einfach eine Nachricht

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden – die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.





    * Pflichtfelder

    Was bewirkt mein Investment?

    Wir haben uns gefragt, wie wir die angestrebte Wirkung Ihres Investments in Bezug auf Nachhaltigkeitsziele für Sie greifbar machen können.

    Das folgende Wirkprofil stellt einen Versuch dar, die nachhaltige Wirkung von Unternehmen sichtbar zu machen. Es wurde von unserem Kooperationspartner, der GLS Bank, auf Basis des eigenen Nachhaltigkeitsverständnisses und den „UN Sustainable Development Goals(SDGs), entwickelt. Das Ergebnis beruht auf den Antworten des Unternehmens auf Fragen zu der Wirkung seiner Angebote und Dienstleistungen. Dieses Bewertung soll Ihnen als Investor tiefergehende Einblicke in die angestrebte Wirkung Ihrer Investments verschaffen.

    Bitte beachten Sie: Die Darstellung der angestrebten Wirkung basiert auf einer Selbsteinschätzung des Unternehmens, ohne Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Die Darstellung enthält keine Aussage oder Prognosen zur finanziellen Entwicklung des Unternehmens oder zur Wertentwicklung Ihres Investments.

    Sie wollen die Hintergründe verstehen? Lesen Sie mehr darüber.

    Lesen Sie mehr zu unserem Zukunftsbild für die Nachhaltige Wirtschaft.

    Sie wollen die Hintergründe verstehen? Lesen Sie mehr über „Impact Investing“ – Anlegen mit Wirkung.

    Wie zahlt die Marienmünster Bürgerwind GmbH auf die SDGs mit dem Fokus "Zukunftsfähig" ein?

    SDG Icon 7: Bezahlbare und saubere Energie

     

     

     

     

    Der Windpark Marienmünster wird saubere Energie für die Bürgerinnen und Bürger in der Region erzeugen. Außerdem ist das Geschäftsmodell der Prowind GmbH die Entwicklung, Errichtung und der Betrieb von Erneuerbaren-Energien-Projekten. Aktuell wird zudem ein neues Bürogebäude in Holz-Hybrid Bauweise errichtet, da auch dies deutlich Co2 schonender ist als ein Massivbau.

    SDG Icon 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

     

     

     

     

    Der Windpark Marienmünster trägt zu einer nachhaltigen Energieinfrastruktur der Region bei. Zudem werden Projekte der Prowind GmbH häufig gemeinsam mit Städten, Kommunen und Bürgerinnen und Bürgern entwickelt, dabei wird ihnen ebenfalls die Möglichkeit einer Beteiligung gewährt.

    SDG Icon 13: Massnahmen zum Klimaschutz

     

     

     

     

     

    Die Kernprodukte der Prowind Gruppe, seien es Windparks, PV-Anlagen oder Biogasanlagen, leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz unseres Klimas.

    Wie zahlt die Marienmünster Bürgerwind GmbH auf die SDGs mit dem Fokus "ökonomisch" ein?

    SDG Icon 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

     

     

     

     

    Es wird viel Wert darauf gelegt, dass die Wertschöpfungskette regional ausgerichtet ist. So arbeitet die Prowind GmbH stets mit regionalen Partnern in den Projekten zusammen.

    Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz:

    Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.