Sie haben keinen Zugriff auf die Ausgabe dieses Dokuments.
Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich bei Problemen an uns!

  • Zwei Windenergieanlagen genehmigt und baureif

  • Getriebelose Anlagen von Vensys

  • Ca. 12.000.000 kWh jährliche Stromproduktion

Grußwort

Grußwort

Liebe Anlegerinnen, liebe Anleger,

als regional ansässiger Projektentwickler haben wir das Projekt Bürgerwind Kreßberg geplant und inzwischen eine Baugenehmigung für zwei Windenergieanlagen – vom deutschen Hersteller Vensys – nach Bundes-Immsionsschutzgesetz vorliegen.
 
Sowohl wir, die Naturenergie Zeilinger UG, als auch unser Projektpartner, die Burg Lichtenfels Energie GmbH & Co. KG, sind familiengeführte Unternehmen, die aus Überzeugung und Leidenschaft Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien planen, realisieren und langfristig betreiben wollen.
 
Es ist uns ein besonderes Anliegen auch regional und überregional ansässigen Bürgerinnen und Bürgern eine Beteiligung an unseren Projekten zu ermöglichen. Daher haben wir uns entschlossen, über die GLS Crowd eine Investitionsmöglichkeit an den beiden Windenergieanlagen anzubieten.
 
Seien Sie dabei!

Reinhold Zeilinger, Projektentwickler

Kurzbeschreibung

Das Projekt „Bürgerwind Kreßberg“ besteht aus zwei Windenergieanlagen vom Typ Vensys 112 und Vensys 120.
 
Es handelt sich bei beiden Modellen um bewährte, äußerst leistungsfähige, getriebelose Windenergieanlagen, welche am Standort Kreßberg zusammen eine jährliche Stromproduktion von ca. 12.000.000 kWh erreichen werden. Die Stromproduktion ist dementsprechend ausreichend, um jährlich ca. 3.500 durchschnittliche deutsche Haushalte mit sauberer, erneuerbarer Energie zu versorgen.
 
Durch den Verzicht auf ein Getriebe sind die Anlagen besonders zuverlässig und zeichnen sich durch geringe Wartungskosten aus. Die Vensys 112 hat eine Nennleistung von 2,5 MW bei einer Flügellänge von 56 Metern, wohingegen die Vensys 120 sogar eine Nennleistung von 3,0 MW bei einer Flügellänge von 60 Metern aufweist. Die Nabenhöhe der beiden Türme liegt jewels bei 140 Metern.
 
Die Anlagenstandorte befinden sich zwischen den Ortschaften Westgartshausen und Kreßberg im Landkreis Schwäbisch Hall, im Nordosten Baden-Württembergs. Dort wird die produzierte Energie in das Netz der Stadtwerke Crailsheim eingespeist, wobei sich der Einspeisepunkt im Industriegebiet „Wittauerstraße“ der Stadt Crailsheim befindet.
 
Das Projekt wurde von der Naturenergie Zeilinger UG in Kooperation mit der Burg Lichtenfels Energie GmbH & Co. KG entwickelt, hierfür wurde eine eigene Gesellschaft, die Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG, gegründet. Alle erforderlichen Dokumente, Gutachten und Genehmigungen liegen bereits vor, so dass ein Baubeginn der Anlagen für das erste Quartal 2020 geplant ist und die Windenergieanlagen Ende 2020 an das Stromnetz der Stadtwerke Crailsheim angeschlossen werden können.
 
Finanziert wird das Projekt neben dieser Crowdfinanzierung über das Kapital der Kommanditisten sowie Förderdarlehen und Bankdarlehen.

Ihre Investition

Das Fundingvolumen ist auf 630.000 Euro begrenzt. Es besteht zudem eine Funding-Schwelle in Höhe von 500.000 Euro. Erst mit Erreichen der Funding-Schwelle gilt die Schwarmfinanzierung für dieses Projekt als erfolgreich. Bitte beachten Sie hierzu § 3 der Allgemeinen Darlehensbedingungen. Die Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG ermöglicht neben der wirtschaftlichen Teilhabe an dem Windenergie-Projekt auch eine Beteiligung am Ausbau und der Versorgung des Landkreises Schwäbisch Hall mit „grünem“, nachhaltig produziertem Strom.

Als Anleger*in erhalten Sie mit Ihrem Investment ab 250 Euro eine Verzinsung von 4,0 % pro Jahr bei einer Laufzeit von 9 Jahren. 

Ihr Zinsanspruch beginnt mit Einzahlung des Investitionsbetrags. Die erste Zinszahlung erhalten Sie am 30.06.2021. Zudem erfolgt eine jährliche, anteilige Tilgung in neun Raten.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer jährlichen Bonuszinszahlung auf den Darlehensbetrag, sofern die jährlichen Ist-Umsatzerlöse über den jährlichen Plan-Umsatzerlösen gemäß Kennzahlenübersicht liegen. Je 5 % Überschreitung der Plan-Umsatzerlöse wird ein Bonuszins in Höhe von 0,25 % gewährt. Sie können dementsprechend von besonders windreichen Jahren zusätzlich profitieren.

Wie Ihre Investition wirkt

CO2Einsparung
Durch die beiden Windenergieanlagen wird jährlich ein CO2-Ausstoß von ca. 4.300 Tonnen vermieden. Bei einer Laufzeit von 20 Jahren sind es über 86.000 Tonnen weniger CO2 (Mindestlaufzeit der Anlagen).
 

Ausbau der erneuerbaren Energie
Mit Ihrer Investition tragen Sie dazu bei, die Energiewende in Deutschland weiter voran zu treiben.

Chancen und Risiken

Zu den wesentlichen Risiken zählen Bau- und Planungsrisiken. Durch die langjährige Tätigkeit im Bereich der Projektierung von erneuerbaren Energieanlagen verfügen die beteiligten Akteure über weitreichende Erfahrungen. Ferner wurden gegen die Bundesimmissionsschutzrechtliche Genehmigung einer Windenergieanlage vier Widersprüche von Anwohnern eingelegt. Die Erfolgsaussichten dieser Klagen werden als gering eingeschätzt. Die detaillierte Stellungnahme dazu steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Grundsätzlich besteht bei einer Investition das Risiko des Totalverlusts. Bitte lesen Sie hierzu vor einem Investment aufmerksam die projektspezifischen Risikohinweise. Auf der Seite Anlegerhinweise erhalten Sie zudem nähere Informationen zu den mit einem Crowdinvestment verbundenen Risiken.

Unternehmen & Technologie

Die Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG ist eine Zweckgesellschaft, die eigens zur Durchführung des Erneuerbaren-Energien-Projektes in Kreßberg gegründet wurde. Durch den Betrieb der beiden Windkraftanlagen generiert die Gesellschaft gesetzlich garantierte Einspeiseerlöse, über die die aufgenommenen Darlehen zurückgeführt werden sollen.

Unternehmensstruktur

Der Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG dient die Bürgerwind Kreßberg Beteiligungs GmbH als geschäftsführende Gesellschaft. Geschäftsführer der Bürgerwind Kreßberg Beteiligungs GmbH sind Herr Zeilinger und Herr Siekmann.
 
Die Naturenergie Zeilinger UG hat die Windkraftanlagen projektiert und ist gesellschaftsrechtlich nicht an der Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG beteiligt.
 
Die Parteien sind langjährig im Bereich der Erneuerbaren Energien aktiv und haben insgesamt bereits 5 Projekte realisiert mit einer Gesamtleistung von über 30MW. Auch mit der GLS Crowd haben sie bereits zusammengearbeitet: So wurde auch für das Projekt „Bürgerwind Markt Dachsbach“ eine Crowdfinanzierung über die GLS Crowd aufgesetzt.



Technik
 

  WEA 1 WEA 2
Anlagentyp Vensys 112 Vensys 120
Nennleistung 2,5 MW 3,0 MW
Rotordurchmesser 112 Meter 120 Meter
Nabenhöhe 140 Meter 140 Meter
Hersteller Vensys Vensys
Turm Max Bögl Hybridturm Max Bögl Hybridturm
Ertragsprognose P75 p.a. 5.462.686 6.689.746
Ertragsgutachten von RSC GmbH, Power of Nature RSC GmbH, Power of Nature
Einspeisevergütung 6,24 Ct. / kWh 6,20 Ct. / kWh
Korrekturfaktor 1,29 1,29
BImSchG vom 07.09.2018 09.08.2019



Stärken und Schwächen
In der nachfolgenden Übersicht sind die unternehmensseitigen Stärken und Schwächen der Bürgerwind Kreßberg GmbH & Co. KG dargestellt:
 

Stärken

  • Alle erforderlichen Genehmigungen liegen vor
  • Erfahrene Projektentwickler
Schwächen

  • Erträge abhängig von Witterung und nicht zu 100 Prozent vorhersehbar

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
9 Jahre 4,00 % Ratendarlehen 30.06 30.06.2029
Fundingsumme: 630.000 Euro
Darlehensart: Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Bonuszins: Der Nachrangdarlehensnehmer schuldet, in Abhängigkeit der Umsatzerlöse des Nachrangdarlehensnehmers eine jährliche Bonuszahlung i.H.v. 0,25% p.a. je 5% Überschreitung der Plan-Umsatzerlöse des laufenden Geschäftsjahres, gemäß Projektprofil zum 30.06. des jeweiligen Folgejahres („Bonusbedingung“). Die letzte Bonuszahlung erfolgt nach der letzten Auszahlung zum 30.06.2029 am 30.06.2030.
Verfügbar ab: 02.03.2020
Mindestanlagebetrag: 250 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: 25.000 € je natürliche Person, entsprechend dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:
Darlehensvertrag:

Zahlungsplan (4,00 % Zinsen p.a.)

Angenommen Sie vergeben zum Start des Projekts am 02.03.2020 ein Darlehen über €10.000,00 zu 4,00 % Zinsen p.a. für die Laufzeit von 9 Jahren, dann sieht Ihr Zahlungsplan für dieses Darlehen wie folgt aus:

Zahlungslauf Datum Zahlung brutto davon Zinsen davon Tilgung Zahlung netto
(nach Steuern)
Status
1 30.06.2021 € 1.467,16 € 356,16 € 1.111,00 € 1.373,23 ausstehend
2 30.06.2022 € 1.466,56 € 355,56 € 1.111,00 € 1.372,79 ausstehend
3 30.06.2023 € 1.422,12 € 311,12 € 1.111,00 € 1.340,07 ausstehend
4 30.06.2024 € 1.378,41 € 267,41 € 1.111,00 € 1.307,89 ausstehend
5 30.06.2025 € 1.333,24 € 222,24 € 1.111,00 € 1.274,63 ausstehend
6 30.06.2026 € 1.288,80 € 177,80 € 1.111,00 € 1.241,91 ausstehend
7 30.06.2027 € 1.244,36 € 133,36 € 1.111,00 € 1.209,19 ausstehend
8 30.06.2028 € 1.200,16 € 89,16 € 1.111,00 € 1.176,65 ausstehend
9 30.06.2029 € 1.156,48 € 44,48 € 1.112,00 € 1.144,75 ausstehend
Gesamt € 11.957,29 € 1.957,29 € 10.000,00 € 11.441,11

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfelder

Neuigkeiten

02.03.2020 – Presseberichterstattung

Das Magazin für nachhaltige Geldanlagen “Ecoreporter.de” berichtet im Rahmen seiner Crowd-Tests über das Projekt Bürgerwind Kreßberg.

Bürgerwind Kreßberg

Erneuerbare Energien
  • Verzinsung:
    • 4,00 %
  • Laufzeit:
    • 9 Jahre
  • Volumen:
    • 630.000 Euro
Finanzierung erfolgreich abgeschlossen

Anlage- und
Finanzierungsgrundsätze