Unternehmen

Die GLS Crowd Plattform wird von der GLS Crowdfunding GmbH, einer 100%ige Tochtergesellschaft der CrowdDesk GmbH, betrieben. Sowohl bei der GLS Crowdfunding GmbH als auch der CrowdDesk GmbH handelt es sich um von der GLS Bank unabhängige Gesellschaften. Die Zusammenarbeit zwischen der GLS Crowdfunding GmbH, der CrowdDesk GmbH und der GLS Gemeinschaftsbank eG funktioniert dabei wie folgt.

Hintergrund

Die GLS Bank bietet seit ihrer Gründung im Jahr 1974 Lösungen für die Finanzierungsbedürfnisse ihrer Kund*innen. Neben den klassischen Finanzierungsinstrumenten, wie z. B. Bankdarlehen, wurden auch für die damalige Zeit ungewöhnliche Wege beschritten. So konnten die Kundinnen und Kunden über Leih- und Schenkgemeinschaften mit kleinen Krediten unmittelbar an der Finanzierung von Projekten mitwirken. Das Crowdinvesting der GLS Crowd übertragt diesen Gedankens in die heutige digitale Welt. Die Online-Plattform ermöglicht es den Kund*innen, ihr Geld in Form verzinslicher Nachrangdarlehen für die Finanzierung von selbst ausgewählten, nachhaltigen Projekten oder Unternehmen einzusetzen.
 
Die rechtlichen Grundlagen der Crowdfinanzierung ergeben sich aus dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG). Das dort verankerte Schwarmfinanzierungsprivileg ermöglicht es Internet-basierten Plattformen wie der GLS Crowd, Finanzanlagen effizient zu vermitteln, bei dem Projekte bis zu 2,5 Mio. Euro finanziert werden können. Für solche Finanzanlagen sind keine Prospekte notwendig, die sonst bei Wertpapieren gesetzlich gefordert sind (Wertpapierprospektgesetz).
 

Das Betreibermodell

Für das Betreiben der Crowdinvesting-Plattform kooperiert die GLS Bank mit der CrowdDesk GmbH.
 
Diese wurde im Jahr 2011 als bürgerschaftliche und unternehmerische Antwort auf die weltweite Finanzkrise gegründet, mit dem Anliegen eine transparente Alternative zum etablierten Finanzsystem zu bieten. CrowdDesk fokussiert sich als technischer Finanzdienstleister und Finanzanlagenvermittler auf die Realisierung bürgernaher Projektfinanzierungen und ist Spezialist in der Vermarktung, Abwicklung und Administration von Schwarmfinanzierungen.
 
Im Sinne einer guten Arbeitsteilung konzentrieren sich die GLS Bank und CrowdDesk jeweils auf das, was sie besonders gut können:
 
  • Die GLS Bank nutzt ihre Expertise und das umfangreiche Netzwerk, um Projekte zu identifizieren. Sie wählt diese anhand ihrer Anlage- und Finanzierungsgrundsätze aus und schlägt sie der Online-Plattform GLS Crowd zur Vermittlung vor.
  • CrowdDesk stellt die technische Infrastruktur und kaufmännische Dienstleistungen zur Verfügung und betreibt die Online-Plattform GLS Crowd in der GLS Crowdfunding GmbH.
 

Sie haben Fragen?

069 / 2547 413 10

Glossar

Umweltkredit

Der Umweltkredit ist eine Sonderform des Privatkredits, bei dem Privatpersonen, Stiftungen, juristische Personen etc. einem Unternehmen aus der Umweltbranche Geld zeitlich begrenzt überlassen. Für die Überlassung des Geldes erhalten die Bürger eine Gegenleistung in Form von Sach- oder Geldleistungen (Gebrauchsrechte, Zinsen, o.ä.).


Alle Begriffe

Newsletter-Anmeldung