Zeyad Abul-Ella - Gründer und Vorstandsvorsitzender von HPS Home Power Solutions Bild: HPS Home Power Solutions AG

HPS verabschiedet Nachhaltigkeitsstrategie

Berlin, 26. August 2022 – HPS Home Power Solutions (HPS), hat ihre erste Nachhaltigkeitsstrategie veröffentlicht. Sie enthält ein umfassendes Nachhaltigkeitsprogramm, das Ziele und Maßnahmen für die nächsten vier Jahre definiert. Hierbei hat sich das Unternehmen unter anderem das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2026 klimaneutral zu werden.

Für die weitere Stärkung des Themas Nachhaltigkeit im Unternehmen wurde ein ESG-Council (Environment, Social, Governance) eingerichtet, dem der CFO, Jewgeni Elster, als verantwortlicher Vorstand, diverse Bereichsleitungen sowie ein neu ernannter Sustainability Manager angehören. Die verabschiedete Nachhaltigkeitsstrategie deckt fünf Handlungsfelder mit entsprechenden Zielen und operativen Maßnahmen ab: Mitarbeiter, Governance und Compliance, Umwelt und Gesellschaft, Kunden und Produkte sowie Lieferkette. Den Fortschritt bei der Zielerreichung misst HPS regelmäßig mittels definierter Kennzahlen.

„Nachhaltigkeit bildet den Kern unseres täglichen Handelns. Mit unserem Ganzjahres-Stromspeicher picea ermöglichen wir privaten Eigenheimbesitzern und Unternehmen, sich ganzjährig mit Solarstrom vom eigenen Dach zu versorgen. So leisten wir einen Beitrag zur Bewältigung einer der drängendsten Aufgabe unserer Zeit – der Energiewende,“ sagt Zeyad Abul-Ella, Gründer und Vorstandsvorsitzender von HPS.

Nachhaltige Energieversorgung mit Energieeffizienz und Ressourcenschonung

HPS setzt Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Ressourcenschonung um. Mit dem Aufbau einer umfänglichen Umweltdatenerfassung und der Analyse von Effizienzmaßnahmen soll der eigene Energieverbrauch reduziert werden. Zudem sollen die CO2-Emissionen mit der Umstellung auf Grünstrom und eine nachhaltige Wärmeversorgung weiter reduziert werden. Umfassende Analysen der Ressourcennutzung sowie die Steigerung des Recycling-Anteils werden zusätzlich zur Schonung von Ressourcen beitragen. Mit dem Einbau von picea-Stromspeichern unterstützt HPS zudem Kunden bei der Vermeidung von CO2-Emissionen und stärkt deren dezentrale und nachhaltige Energieversorgung.

„Mit dem Wachstum unseres Unternehmens steigt auch unsere Verantwortung. Daher haben wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, in der wir uns ambitionierte Ziele setzen. Sie ist von zentraler Bedeutung für den langfristigen Unternehmenserfolg und die Zufriedenheit unserer Stakeholder“

„Mit dem Wachstum unseres Unternehmens steigt auch unsere Verantwortung. Daher haben wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt, in der wir uns ambitionierte Ziele setzen. Sie ist von zentraler Bedeutung für den langfristigen Unternehmenserfolg und die Zufriedenheit unserer Stakeholder“

Zeyad Abul-Ella

Gründer und Vorstandsvorsitzender von HPS

HPS Nachhaltigkeitsstrategie: Stärkung von Governance-Strukturen

Das Unternehmen ist kürzlich dem UN Global Compact beigetreten und hat sich damit zu den zehn Prinzipien der Vereinten Nationen bekannt. Zudem hat HPS einen Verhaltenskodex und eine Antidiskriminierungsrichtlinie verabschiedet und wird die Mitarbeiter zu den Inhalten im Sinne einer wertebasierten Unternehmenskultur schulen. In diesem Jahr entwickelt HPS zudem ein umfassendes Compliance-System, das auch Richtlinien zu den Themen Korruption, Geldwäsche und Wettbewerbswidrigkeit enthalten wird. Über die Fortschritte bei der Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie wird HPS künftig im Rahmen eines Fortschrittsberichts jährlich berichten.

Weiterführende Informationen zur Nachhaltigkeitsstrategie sind hier abrufbar.

Über HPS Home Power Solutions AG

HPS ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion von Ganzjahres-Stromspeichern auf Basis von grünem Wasserstoff für Eigenheime, Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbeimmobilien. Mit dem hochinnovativen Ganzjahres-Stromspeicher picea adressiert HPS Schlüsselbereiche der Energiewende. Nutzer können CO2-frei Energie erzeugen, speichern und Gebäude ganzjährig mit Strom und Wärme versorgen. Das Berliner Unternehmen wurde 2014 von Zeyad Abul-Ella und Dr. Henrik Colell gegründet. Bereits zwei Mal, 2019 und 2020, finanzierte das Unternehmen sich erfolgreich über die GLS Crowd. Es steht für Sicherheit, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit in der dezentralen Stromversorgung.

Alle Neuigkeiten

Bleiben Sie auf dem Laufenden und sehen Sie, wie sich Investments und Branchen entwickeln.

Mobilität aktiv verändern mit sigo – Gründer Tobias Lochen im Interview

Tobias, wie bist Du auf die Idee zum Lastenrad-Sharing gekommen? Bis heute habe ich keinen Führerschein und kam immer wieder […]

Weiterlesen

Blaue Helden Gründer und Geschäftsführer Christoph Heeren

Blaue Helden: Warum Nachfüllprodukte die Industrie verändern werden

Christoph Heeren: „Nach monatelanger Forschung sind wir stolz darauf, unsere neuen Nachfüllprodukte anbieten zu können.“

Weiterlesen

WESTHOF BIO Gruppe

Westhof im NDR Podcast: Klimaneutrale Geldanlage

NDR-Artikel und Podcast nehmen neue Westhof-Frosterei als Beispiel für den Wandel hin zu einer klimaneutralen Wirtschaft.

Weiterlesen

Energielandwirt 2022: Rainer Carstens vom Westhof

Innovative Ideen sowie der Energie- und Nährstoffkreislauf haben die Jury des Ceres Awards überzeugt.

Weiterlesen

ONOMOTION Gründer Philipp Kahle

Philipp Kahle – der Ingenieur hinter dem eCargobike ONO

ONOMOTION hat eine Doppelspitze: Philipp Kahle bildet mit Beres Seelbach die Geschäftsführung. Wir haben Philipp zehn Fragen gestellt.  

Weiterlesen

Windpark Hilpensberg

Windpark-Anleihe: 5 Fragen an reconcept consulting CEO Sven Jessen

reconcept ist Entwickler und Anbieter grüner Geldanlagen. Aktuell können Anleger*innen in den Windpark Hilpensberg investieren.

Weiterlesen

Sea-Watch 5 im Hamburger Hafen

Sea-Watch: Taufe der Sea-Watch 5

Am Donnerstag, den 3. November war es soweit: Die Sea-Watch 5 wurde im Hamburger Hafen getauft.

Weiterlesen

vilisto gewinnt Europäischen Innovations-Award des EIT

Die intelligenten Heizkörperthermostate von vilisto treiben die Wärmewende voran und überzeugten die Jury. Der Preis zeichnet Produkte für eine grünere Zukunft aus.

Weiterlesen

Westhof: Erbsenfeld mit Morgentau

Westhof gewinnt Nachhaltigkeitspreis – Erzeugergenossenschaft Landgard

Award zeichnet Mitgliedsbetrieb Westhof für herausragende Leistungen in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ aus.

Weiterlesen

Newsletter abonnieren